Sifu Frank Germann

4th degree black belt (1992)

Sifu Frank Germann wurde am 12.08.1962 in Hamburg geboren. Seit dem 13. Lebensjahr beschäftigte er sich mit Shotokan-Karate. Drei Jahre später trat er der Sportschule NIPPON bei,

wo er von Professor Al Dacascos erstmalig in der Kunst des Wun Hop Kuen Do unterrichtet wurde und später in dessen eigene Schule wechselte.

 

Nachdem Sigung Al Dacascos in die USA zurückkehrte, trainierte Sifu Frank weiterhin das WHKD in der Bahrenfelder Schule. Seine damaligen Lehrer waren Sifu Christian Wulf und

Sifu Dasos Efstathiadis.

 

1987 eröffnete Sifu Dasos seine eigene Schule in Wedel, in die Sifu Frank dann wechselte.

 

1990 unterrichtete Sifu Frank erstmalig eine eigene Gruppe im Wun Hop Kuen Do und leitete

diese auch. Daraus entstand die WHKD-Gruppe in einem Elmshorner Fitness-Studio.

 

Im Mai 1992 bestand Sifu Frank unter der Leitung von Prof. Al Dacascos seine 6-stündige Schwarzgurtprüfung.

 

Aufgrund des großen Zulaufs an Schülern, sah sich Sifu Frank nach geeigneten Räumen um und gründete 1994 seine eigene Schule in Elmshorn, die sich zu einer offiziell anerkannten WHKD-Schule entwickelte.

 

Im März 1997 verlieh Sifu Dasos Efstathiadis Sifu Frank den 2. Meistergrad.

 

Im selben Jahr flog Sifu Frank in die USA und nahm Erfolgreich an dem Dacascos Turnier in Portland von Sigung Al Dacascos Teil und auf dem Kajukenbo Turnier auf Hawaii von Sifu Tony Ramos.

 

Im Mai 2002 wurde Sifu Frank Germann von Sifu Dasos der 3. Meistergrad verliehen. Am 15.05.2006 verlieh Sifu Dasos Sihing Frank den Sifu-Titel.